Großes Bürolokal in der Industriezone

567 m² 

1

1.250.000,- € 

Bozen - Oberau

5029

Eckdaten

Allgemeine Informationen:

Objektart:

Büro / Praxis

Überlassung:

Kauf

Kaufpreis:

1.250.000,- €

Etage:

3

Aufzug:

Ja

Möblierung:

unmöbliert

Fläche & Ausstattung:

Nettofläche:

567 m²

Verkaufsfläche:

624 m²

Zimmer:

5

WC's:

3

Zustand & Energieeffizienz:

Baujahr:

2005

Objektzustand:

Erstbezug

Energiequelle:

Wärmepumpe

Heizungsart:

Luft

Energieklasse:

D

Beschreibung

Dieses Bürolokal befindet sich im 3.Obergeschoss und besteht aus drei Immobilieneinheiten, die alle völlig unabhängig voneinander mit separatem Eingang genutzt werden können, aber auch einfach wieder miteinander verbunden werden können.

Die Liegenschaft besteht derzeit aus zwei Eingangsbereichen, 5 Büros, einem großen Lagerraum, der individuell nach Ihren Bedürfnissen genutzt werden kann, 2 Archiven, 3 WC-Vorräumen und 3 WCs.

Katasterkategorie: D/8 und A/10. Raumhöhe: 3,47 m.
Ein Lastenaufzug führt ins 3.Obergeschoss.

Es besteht die Möglichkeit, 6 Parkplätze im Untergeschoss anzumieten.

Die gute Lage des Gebäudes ermöglicht es ihren Kunden sie einfach zu finden. Der gute Zustand und die Helligkeit der Räumlichkeiten bieten einen hohen Arbeitskomfort.

Es handelt sich um eine Immobilie in der Enrico Fermi Straße in der Industriezone von Bozen.

In unmittelbarer Nähe befinden sich viele weitere Geschäfte, Büros, Bars, Restaurants und andere Tätigkeiten.

Grundriss

Information

Steuern

Die anfallenden Steuern beim Kauf einer Immobilie trägt immer der Käufer. Es wird unterschieden:

Kauf von Privatperson:

Wird die Immobilie von einer Privatperson verkauft oder unterliegt der Verkauf nicht der MwSt., fällt eine Registersteuer an, welche auf den Katasterertrag zu berechnen ist.

  • Erstwohnung: 2% Registersteuer zzgl. fixe Hypothekargebühr (€ 50,00) und fixe Katastergebühr (€ 50,00).
  • Nicht-Erstwohnung: 9% Registersteuer zzgl. fixe Hypothekargebühr (€ 50,00) und fixe Katastergebühr (€ 50,00).
Kauf von Unternehmen:

Wird die Immobilie von einem Bau- oder Handelsunternehmen verkauft welches die Liegenschaft gebaut oder saniert hat, fällt eine MwSt. an welche auf den Kaufpreis zu berechnen ist:

  • Erstwohnung: 4% MwSt. zzgl. fixe Registersteuer (€200,00), fixe Hypothekargebühr (€ 200,00) und fixe Katastergebühr (€ 200,00).
  • Nicht-Erstwohnung: 10% MwSt. zzgl. fixe Registersteuer (€200,00), fixe Hypothekargebühr (€ 200,00) und fixe Katastergebühr (€ 200,00).
  • Luxuswohnung: 22% MwSt. zzgl. fixe Registersteuer (€200,00), fixe Hypothekargebühr (€ 200,00) und fixe Katastergebühr (€ 200,00).

Zusätzlich zu den Steuern fallen Notarspesen für die Beurkundung des notariellen Kaufvorvertrages oder Kaufvertrages an. Diese variieren ja nach Preis der zu übertragenden Liegenschaft und hängen davon ab, ob der Vertrag ein- oder zweisprachig abgefasst wird.

Kontaktieren Sie uns

Deine Anfrage zu der Immobilie „Großes Bürolokal in der Industriezone“ (5029)









Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.*

Ähnliche Objekte